Geschichts- und Heimatverein e.V. Dreieichenhain

Dreieich-Museum

Über uns

Der Geschichts- und Heimatverein e. V. Dreieichenhain (GHV) ist ein gemeinnütziger Verein in Dreieich, der vor über 100 Jahren als Geschichts- und Verkehrsverein gegründet wurde. Seit über 80 Jahren ist er – bzw. genau genommen jedes Vereinsmitglied – Eigentümer einer ungewöhnlichen Immobilie: der Reichsburg Hayn in Dreieichenhain. Zuvor gehörte die Burganlage ab 1710 den Grafen von Isenburg-Philippseich. Diese verhinderten ihren endgültigen Abriss und verkauften sie 1931 an den Geschichts- und Verkehrsverein. Seitdem kümmert sich der Verein mit viel Engagement und Herzblut um den Erhalt der Burg- und der zugehörigen Gartenanlage.

Die Aufgaben des GHV sind vielfältig. Dazu zählen die Vermietung verschiedenster Veranstaltungsräume, die Verwaltung und Vermietung des Außenbereichs und der romantischen Freilichtbühne, die Verpachtung eines Restaurants, die Pflege der gesamten Grünanlage samt Rosenbeeten und die Führung einer hochkarätigen Amateurtheatergruppe. Will man Dreieich besser kennen lernen, kann man auch einen der zahlreichen für den Verein arbeitenden Besucherführer buchen. Mit seinen über 350 Mitgliedern ähnelt der GHV heute eher einer modernen Management-Organisation als einem traditionellen Verein.

Seit 2011 gehört auch das auf dem Burgareal befindliche Dreieich-Museum dazu. Damals ging es vom Kreis Offenbach an den GHV über. Unter der Führung einer fest angestellten Museumsleiterin wurde das Museum innerhalb weniger Jahre saniert und mit einem neuen Ausstellungskonzept und einer modernen Dauerausstellung versehen.

Die GHV-Mitglieder leisten durch den Erhalt der Burgruine und den ehrenamtlichen Einsatz im Dreieich-Museum einen wichtigen Beitrag für den lokalen Tourismus. So gehören die Burg Hayn und das Dreieich-Museum inzwischen denn auch zu den beliebtesten Ausflugszielen im Kreis Offenbach und im Rhein-Main-Gebiet. Der Verein trägt dazu mit finanziellen Mitteln und einem innovativen, überwiegend ehrenamtlichem Engagement bei und stellt sich so in den Dienst der Öffentlichkeit, getreu seiner Maxime: „Geschichte bewahren. Zukunft gestalten.“ Diese Anstrengungen wurden 2014 mit dem „Ehrenamtspreis in der Denkmalpflege des Landes Hessen“, 2017 mit dem „Ehrenamtspreis der Stadt Dreieich“ und nun 2018 mit dem „Museumspreis der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen“ gewürdigt.

 

 

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren