Hygienemaßnahmen für den Museumsbesuch

Coronaschutz.JPG

in Kulturstätten (u.a. Museen) gilt in Innenräumen die 2G-Regel (geimpft, genesen). Davon ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren und Kinder, die noch nicht eingeschult sind.

Bei Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies durch ein schriftliches Attest (mit vollständigem Namen und Geburtsdatum) nachweisen, reicht ein maximal 24 Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltest.

Bei ungeimpften Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren reicht ein maximal 24 Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltest oder ein aktuelles Testheft der Schule.

Bitte zeigen Sie am Empfang den entsprechenden Nachweis vor.

Achten Sie auf einen Abstand zu anderen Personen und tragen im Gebäude einen Mund-Nase-Schutz.

Die Corona Schutzmaßnahmen werden im Haus eingehalten.

Einige Mitmachstationen in der Dauerausstellung können leider nicht genutzt werden.

Der Eintritt ist wie immer frei, mit einer Spende tragen Sie dazu bei, dass  zukünftig wieder spannende Wechselausstellungenim Dreieich-Museum gezeigt werden können.

 

 

 

Diese Seite teilen