Geschichts- und Heimatverein e.V. Dreieichenhain

Dreieich-Museum

Kreativ durch die Burg

Kinderführung durch die Burganlage und Bastelaktion

IMG_9756.JPG

Hier kannst du mehr, als nur zuhören:

Einmal im Monat bietet das Dreieich-Museum für Kinder von fünf bis zwölf Jahren besondere Führungen durch die Burg Hayn an. Zu wechselnden Themen erkunden die jungen Besuchern die Burganlage.

Nach der Führung werden die Kinder aktiv und basteln unter fachkundiger Anleitung von Karin Holzmann (ehemalige Leiterin der Kindermalschule Dreieichenhain).

Die Kinderführung und Bastelaktion inklusive aller Materialien, kleiner Verpflegung und Getränken
kostet pro Kind 8,00 Euro.
Treffpunkt ist im Dreieich-Museum (Fahrgasse 52, 63303 Dreieich).

Wir bitten um Anmeldung, per  Mail oder unter Tel: 06103-84914.

Sie möchten zum Beispiel für einen Kindergeburtstag, eine private Themenführung mit Bastelaktion? Sprechen Sie uns an!

Themen und Termine

IMG_9834.JPG

Montag, der 17. September 2018, 15-17 Uhr
"Da ist was im Busch in Burg Hayn" - Die Bedeutung von Wald und Bäumen im Mittelalter.
Ohne Baum, kein Wald. Ohne Wald, keine Burg. Ohne Burg kein Dreieichenhain. Wisst ihr, warum der Wald so wichtig war, für die Menschen im Mittelalter? Unter welchen Bäumen wurde Gericht gehalten? Und ist man unter einer Linde wirklich vor Blitzeinschlägen geschützt?

Mittwoch, der 24. Oktober 2018, 15-17 Uhr
"Wir greifen zur Feder" - Schreibwerkzeuge im Mittelalter.
Besonders in Zeiten von E-Mail und Whats app gibt es fast nichts schöneres, als einen handgeschriebenen Brief zu bekommen. Heute lernt jedes Kind schreiben. Aber wie war das eigentlich im Mittelalter? Konnte jeder lesen und schreiben? Und wie sah der Kugelschreiber der Burgbewohner wohl aus?

Montag, der 19. November 2018, 15-17 Uhr
"Wir bringen Licht ins Dunkel" - Schattenspiele in der Burg.
Wie wurde die Burg ohne elektrisches Licht wohl beleuchtet? Waren Kerzen etwas Besonderes? Woher kommen nächtliche Alpträume? Und warum sprechen wir eigentlich vom "dunklen Mittelalter"?

Montag, der 03. Dezember 2018,15-17 Uhr
"Knusper, knusper knäuschen" - Wir bauen uns knusprige Häuschen.
Nach einer kurzen und kindgerechten Führung durch die aktuelle Weihnachtsausstellung "Apfel, Nuss und Mandelkern. Eine kleine Kulturgeschichte der Weihnachtsbäckerei" werden wir zu Architekten und Zuckerbäckern gleichermaßen und basteln gemeinsam köstliche kleine Knusperhäuschen. Packt eure Schürzen ein!

Mittwoch, der 12. Dezember 2018, 15-17 Uhr
"Von Pfeffersäcken und Zimtzicken" - Die Reise der Gewürze.
Die heutige Führung geht auch durchs Museum, die Weihnachtsausstellung "Apfel, Nuss und Mandelkern" verrät uns vieles über weiten Weg, den Gewürze hinter sich haben, bevor sie in unseren Plätzchen landen. Aber womit wurde im Mittelalter gewürzt? Gab es Pfeffer und Zimt im Supermarkt? Was hat es mit gesalzenen Preisen auf sich?

beschnitten.JPG

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren